Die Gnade des Herrn

Gründonnerstag

Psalm 111, 4: Er hat ein Gedächtnis gestiftet seiner Wunder, der gnädige und barmherzige Herr.

Cathédrale St.-Maurice-06, Vienne-Isère, Frankreich
Cathédrale St.-Maurice, Vienne-Isère, Frankreich

Die Gnade des Herrn zu ermessen,
die Wunder, die er uns getan;
Wie könnten wir jemals vergessen,
für uns fängt das Leben neu an.

Zum Tische des Herrn vorzutreten,
zu nehmen vom Brot und vom Wein,
Gemeinsam und dankbar zu beten,
ganz nahe bei IHM jetzt zu sein.

Vergeben wird, wenn wir auch taten,
was seinem Gebot nicht entspricht.
Geschenkt wird, um was wir ihn baten,
der Friede, die Liebe, das Licht.

© 01.03.2015 Gisela Kibele

.

Aus dem Gedicht entstand dieses Lied.

Schreibe einen Kommentar