Der erste Tag im neuen Jahr

Der erste Tag im neuen Jahr
hat eben angefangen.
Vor dem was kommt, nach dem was war,
soll uns doch gar nicht bangen.

Wir stehen voller Zuversicht
und sehen ihm entgegen.
Herr, bleib’ bei uns. In deinem Licht
sind wir auf guten Wegen.

Herr, du begleitest durch die Zeit,
du führst uns an den Händen.
So wird sich, du an unsrer Seit’,
dein Segen zu uns wenden.

.

©  2003    Gisela Kibele

.

Dieses Gedicht ist hier als Lied eingestellt.


Das Gedicht wurde in einer Sendung des ERF-Rundfunks am 02.01.2011 von Horst Marquardt vorgetragen. Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung des ERF-Radios vom 11.01.2011.

Download Jahr Bemerkungen
2011 Text: Gisela Kibele
Vortrag: Horst Marquardt

Schreibe einen Kommentar