Der Tag mit Gott

.amsel-robert_200x96_02

.

.

.

.

Früh weckt der Ruf der Amsel meine Ohren;
die Melodie des Tages ist geboren.
Die Töne steigen auf in Dur und Moll.
Ich frag’ mich, wie das Lied wohl enden soll. 

Dann stimmen Finken ein und auch die Meisen;
als wollten sie mit dem Gesang beweisen,
dass jetzt der Tag sich öffnet. Sonnenlicht
fällt in das Singen, strahlt mir ins Gesicht. 

So hell das Licht, so schön und klar das Singen:
jetzt weiß ich, dieser Tag mir wird gelingen.
Gott ist mit mir; was kann mir noch gescheh’n?
Auch heut’ sorgt er für mich, wird mit mir geh’n.

©  17. Februar 2014             Gisela Kibele, Josef Butscher

.

amsel-robert_200x96

 

2 Gedanken zu “Der Tag mit Gott

  1. Liebe Gisela,

    diese Worte machen unwahrscheinlich Mut, um den Tag gut und froh zu beginnen.
    Wie hat unser Vater im Himmel für uns so prima gesorgt – durch seine herrliche Schöpfung erinnert er uns, dass wir nicht verzagen müssen, keine Angst vor einem neuen Tag haben müssen, dass durch die Dunkelheit, die Müdigkeit seine Sonne scheint – an jedem Tag neu.
    Danke und alles Gute.
    Gisela

  2. Liebe Gisela,
    dieses Lied kann ich gut nachempfinden, es spricht mir aus dem Herzen! GOTT belohnt Vertrauen und erfüllt.
    Dein inneres Ohr scheint neu geeicht zu sein, oder hellwach wie immer!

    Danke,
    Christel

Schreibe einen Kommentar