Weil du mich liebst

waldkirch2012-03
“Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir
gezogen aus lauter Güte.” Jeremia 31, 3

                                  Weil du mich liebst, du treuer Gott,
                                kann ich in meinem Leben
                                    auf dich vertrau’n; wo ich auch bin
                                 werd’ ich deinen Segen erleben.

Weil du mich liebst, du treuer Gott,
hast du mir selbst versprochen;
“Geliebt hab’ ich dich je und je,
aus Güte dich zu mir gezogen.” (Jer. 31,3)

Weil du mich liebst, du treuer Gott,
darf ich mich an dich wenden
in allen Fragen, aller Not;
du hältst mich fest in deinen Händen.

Weil du mich liebst, du treuer Gott,
soll keine Angst mich fassen.
Was auch geschieht, du bist mir nah,
und du wirst mich niemals verlassen.

Weil du uns liebst, du treuer Gott,
kann jeder dir vertrauen,
und wird dich einst, am Ende, selbst
mit eigenen Augen erschauen.

© 26.01.2011 Gisela Kibele

Dieses Gedicht ist auch als Lied vorhanden.

Schreibe einen Kommentar