Gott hält die Zeit

IMG_0049_Kopie

Gott, du hältst nicht nur meine Zeit,
du hältst die Zeit der Welt in deinen Händen;
das, was wir brauchen, steht für uns bereit.
Du fingst sie an, du wirst sie auch vollenden.

Der Zeitenwechsel wird von dir
geführt, die Zukunft hast du vorgesehen.
Wir bleiben nicht in diesem Jetzt und Hier,
bei dir allein nur können wir bestehen.

Herr, bleib‘ uns gnädig zugewandt,
nichts soll aus deiner Nähe uns vertreiben.
Steh‘ du uns bei und führ‘ uns an der Hand,
denn wo du bist, da wollen wir auch bleiben.

© 30.05.2015 Gisela Kibele

IMG_0017_Kopie

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.