Löwenzahn

 

Die leuchtend gelben Blütenstände,
die zeigen frisches Wachstum an.
Wenn er erblüht, dann ist die Wende
zum neuen Frühling schon getan.

Der Löwenzahn wächst oft aus Ritzen
im Mauerwerk und schmückt es gleich.
Er blüht auch gern am Rand von Pfützen,
sein Leuchten macht den Blick uns reich.

In Gärten zwar nicht gern gesehen,
blüht er doch unverwechselbar.
Wo seine Blüten dichter stehen,
dort tummelt sich die Bienenschar.

Im Herbst die Samen sind geflogen,
vom Schirm getragen in die Welt.
Im dichten Schwarm herumgezogen,
bis zu dem Ort, der ihm gefällt.

Im satten Gelb strahlt uns entgegen
der Löwenzahn in seiner Pracht.
Er kommt bisweilen nicht gelegen,
doch hat den Frühling er gebracht.

© 30.03.2018       Gisela Kibele

 

 

Aus dem Gedicht entstand dieses Lied.

Schreibe einen Kommentar