Alles, was wir haben

St. Benigne, Pontarlier/Jura, Frankreich

Alles, was wir haben,
sind  ja Gottes Gaben.
Er will uns beschenken,
unser Leben lenken.

Gott hört uns’re Bitte,
kommt ins uns’re Mitte,
unser Herz zu füllen,
will die Sehnsucht stillen.

Gott wird unser Leben,
das er hat gegeben,
durch die Zeit begleiten,
uns’re Füße leiten.

Gott will uns begegnen,
unser Leben segnen,
uns in Liebe führen,
unser Herz berühren;

hat an allen Tagen
uns’re Last getragen.
Er nimmt uns’re Hände,
führt uns bis zum Ende.

 

 © 27. Oktober 2012    Gisela Kibele

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.