Das Glück ist nur …

Am Ende der Seite wird das Gedicht
mit Musikbegleitung rezitiert.

Das Glück ist nur ein Augenblick:
es lässt sich bei dir nieder;
und wenn du denkst, du hast ein Stück,Kairos - Gott des glücklichen Augenblicks
verschwindet es schon wieder.

Das Glück ist nur ein Augenblick:
du kriegst es nicht zu fassen;
auch wenn du meinst, du hast jetzt Glück,
musst du es ziehen lassen.

Das Glück ist nur ein Augenblick:
ein Licht, ein Duft, ein Lachen.
Es geht vorbei, kommt nicht zurück,
da kannst du gar nichts machen.

Das Glück ist nur ein Augenblick:
er macht dich froh im Leben.
Zu dir kommt er nicht mehr zurück:
er bleibt durch Weitergeben.

 

©  2011           Gisela Kibele

.

KAIROS
Meine erste Begegnung mit Kairos, dem Gott des glücklichen Augenblicks,
fand statt in einem Kloster in Trogir – nördlich von Split in Kroatien.
Kairos hat eine Locke über der Stirn, an der man ihn festhalten kann;
der Schädel ist kahl. Wer diesen glücklichen Moment einer Begegnung
ergreifen will, muss gleich zupacken, sonst ist er vorbeigeflogen.
Danach kann ihn niemand mehr halten. So ist es ja auch mit dem Glück.

Download Jahr Bemerkungen
2013 Text: Gisela Kibele
Musik: Gisela Kibele
Gedichtrezitation mit Begleitmelodie
Download Jahr Bemerkungen
2013 Musik: Gisela Kibele

feuerrote Rose

1 Gedanke zu “Das Glück ist nur …

  1. Liebe Gisela,
    es ist ja wirklich ein „glückliches“ schönes Gedicht und so wahr ist die Aussage.
    Mir begegnet das Glück immer wenn ich in meiner Ausbildung als Betreuungsassistentin,
    den alten Menschen im AZ, Zuneigung, Freude, Zeit und Würde entgegen bringe.
    Wir lachen, singen, spielen, erzählen Geschichten – wie glücklich sind dann diese Menschen und ich auch.
    Dir, alles Liebe und Gute, sei Gott anbefohlen.
    liebe Grüße Deine Namensschwester

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.