Die Welt, die unser Gott gemacht

Die Welt, die unser Gott gemacht,
ist rund und bunt und schön,
und alles, was dazu gehört,
das kannst du selber sehn.

Vom Himmel scheint der Mond bei Nacht,
die Sonne strahlt am Tag
auf Berge, Häuser, Fluss und Land,
auf alles, was ich mag.

Die vielen Tiere, groß und klein,
der Frosch, der Elefant,
die leben auch in meiner Welt
und sind mir wohl bekannt.


Ich sehe Rosen, Löwenzahn,

Jasmin, und Anemon‘,
aus Gänseblümchen bind ich mir
die schönste Sommerkron‘.

 

Ich selber stehe mittendrin
und freue mich auf’s neu
auf jeden Tag, den Gott mir schenkt.
Er bleibt mir immer treu.


©  2004    Gisela Kibele .

Dieses Gedicht ist auch als Lied vorhanden;
es gibt dazu zwei verschiedene Melodien.

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.