Unglaublich

Es ist unglaublich, was du, Herr, getan:
Du kommst zu uns, schaust dir die Menschen an.
Du siehst den Alltag, siehst Verzweiflung, Not;
du hilfst uns auch, denn du bist unser Gott!

Du kommst zu uns als Mensch in uns’re Welt;
du selbst bist es, der sie zusammenhält.
Am Leben, unserm Taglauf nimmst du teil,
versagen wir, machst du uns wieder heil.

Wir merken nicht, wenn in die Irr‘ wir geh’n
und können auch kaum glauben, was wir seh’n:
Du hältst uns fest, du gibst uns neuen Mut.
Wenn du bei uns bist, Gott, ist alles gut.

© 02.12.2014    Gisela Kibele

Aus dem Gedicht entstand dieses Lied.

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.