Dennoch bleibe ich stets an dir

Text nach Psalm 73

Chapelle des Pénitents Blancs, Les Baux en Provence, Frankreich
Chapelle des Pénitents Blancs, Les Baux en Provence, Frankreich

 

Refrain: (vor und nach dem Text, zwischen den Strophen)

Dennoch bleibe ich stets an Dir,
dennoch bleibe ich stets an Dir,
denn Du hältst mich, denn Du hältst mich
bei meiner rechten Hand.
Du leitest mich nach Deinem Rat
und nimmst mich am Ende mit Ehren an.

 

Strophen:

Viele leben ohne Sorgen
einfach in den Tag hinein,
fragen nicht nach heut‘ und morgen,
leben nur im schönen Schein.

Es scheint sicher, dass ein Segen
über ihrem Leben wacht,
wo auch immer sie sich regen,
werden reich sie über Nacht.

Täuschung sind oft ihre Worte,
Frechheit, Lüge, List, Betrug.
Wo sie sind, an jedem Orte,
haben sie von nichts genug.

Ist denn wirklich ganz vergebens,
dass ich täglich ruf‘ zu dir?
Alle Tage meines Lebens
stehen Angst und Not vor mir.

Wenn ich dann so vor dir stehe,
warte, wie es weitergeht,
Herr, dann spür‘ ich deine Nähe
und ich merk‘, sie sind verschmäht.

Plötzlich seh‘ ich ihre Schmerzen,
wenn ihr Ende ist schon nah:
Herr, dann tut mir’s weh im Herzen,
dass ich deinen Plan nicht sah.

Dass ich mich an dich nur halte,
macht mir Freude jeden Tag.
Meine Zuversicht erhalte,
dass ich täglich sagen mag:

© 10.10.2012       Gisela Kibele

 

Das gleichnamige Lied kann hier aufgerufen werden.

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.